Hier mal eine Dauerwerbung für eine tolle Sache:

 

Seit dem Jahr 2000 gibt es bei OLD SONGS NEW SONGS die sogenannte

"KLINGENDE POST". Das ist eine CD, prall gefüllt mit Titeln verschiedener Künstler aus dem Folk- und Weltmusikbereich. Die CD erscheint zweimonatlich und informiert wirklich umfassend über aktuelle Neuerscheinungen.

Ein Abonnement kostet halbjährlich 18.- € bzw. jährlich 30.- €

Um die "KLINGENDE POST" am Leben zu erhalten benötigt Klaus Sahm von OLD SONGS NEW SONGS dringend mehr Abos. Ich mache gern Werbung für diese Dienstleistung, da ich die "KLINGENDE POST" seit Anbeginn abonniert habe und viele Anregungen durch sie bekommen habe.

Unter www.oldsongsnewsongs.de bekommt Ihr die Kontaktdaten um per mail oder telefonisch ein Abo zu bestellen.



... und noch eine Dauerwerbung für ein Projekt mit viel Idealismus !

... und Dauerwerbung zum Dritten für leckere Sachen aus Dierbach

 

Kommen Sie und genießen Sie die Show „Ein Traum, eine Nacht, Sommer“ von William Shakespeare in einem außergewöhnlichen Rahmen! Unter diesem eindrucksvollen Titel verbirgt sich ein Raum mit Schlüsseln, in dem drei Welten ohne ersichtlichen Grund nebeneinander existieren. Durch die Vermischung griechischer und keltischer Mythologie verwirrt Shakespeare das Thema. Wir lachen dort, wir träumen dort, wir haben dort Albträume. Das Stück ist über 400 Jahre alt, es hat nichts von seiner Kraft verloren. 13 Schauspieler greifen dieses reine Juwel auf, um im Herzen des Nordvogesenwaldes, im Faveur-Tal, in Guensthal, seinen ganzen Lebenssaft wiederherzustellen.

Sprachen

  • Französisch

Genaue Informationen

  • Veranstalter: Matamore Company
  • Reservierung: www.theatreforestier.fr / www.compagniedumatamore.fr

 

Vom 08. Juni bis 07. Juli

Freitag

Öffnet um 19 Uhr  

Samstag

Öffnet um 19 Uhr  

Sonntag

Öffnet um 19 Uhr   .

Vom 8. Juni bis 7. Juli 2024, Freitag, Samstag und Sonntag von 19:00 bis XNUMX:XNUMX Uhr.

Preise

Voller Preis: 35 € / Ermäßigter Preis: 25 € (beinhaltet die Eintrittskarte zur Show, ein Begrüßungsgetränk und eine Suppe von Anthon)

  • Kostenlose Privatparkplätze für Autos

Waldtheater

2 Günsthal

67110 Windstein

Meinen Weg berechnen

 

 

Grenzüberschreitendes Juggle Maniac Festival findet vom 5.7. - 7.7. wieder in Cleebourg statt

Erstklassige Bands, interaktive Workshops und eine genussreiche Weinwanderung – all das und noch viel mehr können die Gäste des 6. JuggleManiac-Festival 2024 vom 5. Juli bis 7. Juli 2024 im idyllischen Cleebourg bei Wissembourg erleben.

Auf dem Lineup stehen wieder herausragende deutsche und französische Künstler:innen, die über die zwei Festival-Tage eine Melange aus Jazz, Funk, Indie, Skarock und Pop darbieten.

Mit dabei sind am Freitag, der grundsätzlich etwas jazziger wird, die Summerfield Blues Band (F) aus der Region Cleebourg, die das Festival eröffnen. Headliner am Freitagabend ist Angles Mort (F), die eine Melange aus House, Jungle und Jazz spielen.

Am Samstag wechseln sich Workshops, eine Weinwanderung mit Verkostung und Musikacts ab. Ein Highlight ist die Jonglage-Show „The Perfect Mistake“ des international bekannten Jongleurs Jay Gilligan (Stockholm, SWE) und dem Profi-Schlagzeuger Sebastian Rotard (Heidelberg, D), die eine unglaubliche Kombination aus Musik und Jonglageshow, welches das Publikum auf kreative Art und Weise verblüffen wird, zeigen werden. Headliner am Samstag ist Baba Shrimp Gang (Darmstadt, D) mit einem bunten, tanzbaren Indie-Pop Mix, der sich abwechslungsreich zwischen verschiedenen Genregrenzen bewegt und stark an Kraftklub erinnert.

Mehr unter www.jugglemaniacfestival.de

Schöne Veranstaltungen im Folkclub Prisma in Pforzheim

360° Gasometer, Hohwiesenweg 6, 75175 Pforzheim

Näheres unter  www.folkclub-prisma.de

 

 

Buch Weltempfänger

 

Prisma e. V. und sechs Jahrzehnte Folkmusik in Pforzheim" von Christian Roch. Im Handel erhältlich.

In dem 100 Seiten starken Buch zeichnet Christian Roch unterhaltsam den Weg von Prisma und seinen Vorläufern Jazzkeller und FolkClub 69 durch sechs Jahrzehnte Veranstaltertätigkeit nach. Herausgekommen ist dabei eine Hymne auf eine Musikgattung, die für den Autor die „schönste und wahrhaftigste Musik überhaupt“ ist. So wird beispielsweise berichtet von den legendären IMPROVISATION-Rundfunkübertragungen aus dem Jazzkeller in der Rudolfstraße: Zwischen 1963 und 1965 – also noch vor Prisma-Gründung – schnupperten dort blutjunge Musiker wie Hannes Wader, Reinhard Mey, Dieter Süverkrüp, Franz Josef Degenhardt oder Christof Stählin erste Bühnenluft. Wie sich der Verein über die Jahrzehnte weiterentwickelt hat, wie er auch über die eigenen Konzertaktivitäten hinaus zum Kulturleben in Pforzheim und Umkreis beigetragen hat und wie Prisma bis heute als „gallisches Dorf“ die Fahne der Folkmusik im Südwesten hochhält, all das ist auch für Leser:innen spannend, die mit den dort präsentierten Musikstilen nicht so vertraut sind. Streiflichter zu den wichtigsten Musikgattungen und Künstler:innen, die Prisma im Lauf der Jahrzehnte präsentiert hat sowie Gastbeiträge runden das kurzweilige Lesevergnügen von WELTEMPFÄNGER ab.

Veranstaltungsort: keine Veranstaltung sondern ein Buch zum Kaufen.

 

Schöne Veranstaltungen vom Jazz-Club Bretten

Näheres unter   www.jazz-club-bretten.de

 

 

Schöne Veranstaltungen vom Jazzclub Wörth

näheres unter   www.jazzclub-woerth.de