KULTURHERBST 2020

 

IM WEINGUT BECK

 

 

IN OBEROTTERBACH

Freitag, 02.10.2020, 20:00 Uhr: KABBARATZ

 

Ich würde alles für mich tun - das Kuschelprogramm

 

 

Wer kennt sie nicht: sie drängeln sich vor, sie fahren rücksichtslos - egal ob mit dem Rad oder dem Auto; auf die höfliche Frage, wie es ihnen geht, nehmen sie sich gerne zwei Stunden unserer Zeit und falls man sie kritisiert, kann man froh sein, wenn sie nur beleidigt sind - und nicht handgreiflich werden.

Darf man Mitmenschen mit ihrem Selfiestick verprügeln oder sollte man Mitleid mit ihnen haben? Während Peter Hoffmann überall Egoisten entdeckt, fällt Evelyn Wendler an ihm auf: ein Geisterfahrer sieht Hunderte.

Die anderen denken nur an sich. Nur ich denk an mich. So wird in der Marktwirtschaft an alle gedacht. In seinem 31. Programm geht es Kabbaratz um Gesellschaft und Gemeinschaft. 

Und Kabbaratz: das sind zwei scharfe Zungen, aktuelle Themen und Pointen wie am Fließband. 

Es geht im neuen Programm ganz aktuell also um das große Wir und das kleine ich. Doch, das meinen die ernst. Komisch wird es genau deshalb. Versuchen Sie gar nicht erst, einhändig zu applaudieren. Trösten wir uns damit: Das Ego ist ein Luftballon, das Leben voller Dornen.

www.kabbaratz.de

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de

 

Freitag, 09.10.2020, 20:00 Uhr: BLACK PATTI

Black Patti – das sind Peter Crow C . und Mr. Jelly Roll, die sich als Duo ganz der tradionellen, akustischen Roots-  und Bluesmusik verschrieben haben.

Peter CrowC.  ist seit nunmehr über 25 Jahren ein hochgeschätztes Mitglied der deutschen und auch internationalen Blues Szene. Mit seinem ausdrucksstarken Gesang, seinem kraftvollen, eigenständigen Gitarrenspiel und seinen hervorragenden Qualitäten als Entertainer versteht es der Münchner auf einzigartige Weise das Publikum immer wieder zu begeistern.

In Mr. Jelly Roll hat Peter Crow C. einen kongenialen Partner gefunden. Er gilt als Ausnahmetalent  in der Welt des Blues. Neben der Gitarre spielt er  das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline.                       www.black-patti.de

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de

 

Freitag, 16.10.2020, 20:00 Uhr: THE PARADISE CLUB

Die Paradiesvögel mixen einen himmlischen Cocktail, der Jung und Alt begeistert. Die außergewöhnliche Formation präsentiert ein musikalisches Spektrum, das sich nicht so leicht in eine Schublade stecken lässt. Folklore und Jazz, Rock, Pop und Blues bis hin zur Klassik, werden zu einem individuellen Stil verschmolzen – genannt Tangoblues und Polkaswing, der durch den rein akustischen Sound und eine bemerkenswerte Instrumentierung bzw. Besetzung geprägt ist. Diese Band swingt und überträgt dies auf das Publikum. Nicht zuletzt ist die Stimme der Sängerin LIA REYNA für die Band stilprägend.

Lia Reyna (Gesang), Richard Binz (Akkordeon), Heiko Mall (Gitarre), Peter Gropp (Kontrabass) und Colin Jamieson (Drums).

www.paradise-club.de

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de

 

Freitag, 23.10.2020, 20:00 Uhr: Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch

 

Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch präsentiert innovative Chansons aus der Feder von Sängerin und Flötistin Sarah Horneber in einem Gewand aus kreativer Pop Musik mit Einflüssen aus Klassik, Jazz, Rock und Weltmusik. Anknüpfend an eine reiche Chansontradition, aber auch mit dem Blick nach vorne lässt sich Sarah in ihrem Schaffen inspirieren durch musikalische Vorbilder wie: Sophie Hunger, Camille, Sting, Suzanne Vega, Joni Mitchell, Jacques Brel, Avishai Cohen, Claude Debussy, Jethro Tull, Herbie Mann, Jeremy Steig etc. Facettenreich wie das Leben selbst; mal ausgelassen, mal melancholisch; tiefsinnig anspruchsvoll, aber mit Augenzwinkern. Mit jedem Song schlägt Fräulein Tüpfeltaube eine neue Seite in ihrem Tagebuch auf. Introspektiv und selbstironisch beleuchtet sie das Auf und Ab aller Lebenslagen. Wort und Musik verbinden sich in einem sinnlich reizvollen Zusammenspiel klanggewordener Poesie. Getragen wird die Musik von Sarahs charakteristischer Stimme, die sich wandelbar in die Atmosphäre jedes einzelnen Stücks einfühlt. Stimmungen werden als impressionistische Klanggemälde oft anhand von Jahreszeiten durch ihre Mitmusiker in Szene gesetzt.

Fräulein Tüpfeltaube entführt den Hörer auf eine Reise, die ihn zurück zur Natur und zu sich selbst führt. Besetzung:-Sarah Horneber –Gesang, Flöten, Piano-Veit Steinmann –Cello-Anna-Sophie Dreyer –Bratsche -Philipp Klahn –Schlagzeug, Perkussion

Von Kammermusik bis hin zu großem Kino erwartet das Publikum ein ganz besonderer Musikgenuss.

www.tuepfeltaube.de

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de

 

Sonntag, 25.10.2020, 19:00 Uhr:   GWENNYN

Gwennyn zählt zu den wichtigsten Botschafterinnen des zeitgenössischen bretonischen Gesangs. Sie ist in ihrer Heimat bereits ein echter Star und hat mehrfach Preise bei Wettbewerben für Liedermacher in ganz Europa gewonnen.
Eine ganzheitliche, echte Künstlerin, ausgestattet mit einer seltenen musikalischen Sensibilität, die ihre Stärke auch aus der Zuverlässigkeit herausragender Musiker schöpft.
Mit luftiger, klarer und sinnlicher Stimme mit einem Timbre, wie keine andere, mit Gitarrenriffs, die begeistern, lädt Gwennyn ein in eine Welt voller Träume und Emotionen, in eine Fusion bretonischer Musik, traditionell beeinflusst, aber mit dem Mut zu eigenständigen Arrangements, modern, neu kreiert, die durch ein ausgezeichnetes Ensemble an Musikern zum Leben erweckt wird.
Gwennyn nimmt uns mit auf eine Reise in die fantastische Welt alter keltischer Mythen und zu ihren bretonischen Wurzeln, mal leidenschaftlich und expressiv, mal einfühlsam und zart.

www.gwennyn.com

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de

 

 

Mittwoch, 28.10.2020, 20:00 Uhr:   HG. BUTZKO

Das 20. Bühnenjubiläum nimmt HG. BUTZKO zum Anlass für ein Zwischenfazit. Und so bietet der "Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts" mit seinem 10. Soloprogramm "echt jetzt" eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit in seinem ganz eigenen preisgekrönten Stil.

"echt jetzt" ist eine Bestandsaufnahme. HG. BUTZKO blickt zurück auf die vergangenen 20 Jahre und geht der Frage nach, was sich in dieser Zeit verändert hat, was davon gut ist und was man in die Tonne kloppen kann.

www.hgbutzko.de

 

Karten zu 17 € nur unter  www.beck-wein.de