KABARETT KABBARATZ                                                      "Wer lesen kann ist klar im Vorteil"

Freitag, 26.04.2019, 20:30 Uhr, Kulturhalle Schweighofen

Wenn Sie „lesen“ für einen Schreibfehler von „leasen“ halten, rechnet sich das mit dem Auto vielleicht doch nicht. Andererseits: Wer seinen Rentenbescheid nicht lesen kann, blickt wahrscheinlich optimistischer in die Zukunft. Auch Karten werden gelesen. Navigationsgeräten wird gehorcht.                                                                                                                                     Zwischen den Zeilen lesen mittlerweile nur noch wenige. Unsere digitale Bundesministerin war der Ansicht, programmieren können, sei für Grundschüler genauso wichtig wie lesen und schreiben zu können. Schaut man sich den Schullalltag an - ist programmieren können also gar nicht wichtig.                                                                    

Dieser Abend ist nicht nur eine Liebeserklärung an das gedruckte Wort; es geht auch darum, was  mit unserer Gesellschaft passiert, wenn immer weniger Menschen lesen können. Wir reden nicht von          Weintrauben. Schreiben durch hören klingt gut - wie begreifen durch reden - und das hört man überall. Natürlich lernt man schwimmen durch bewegen, aber ohne Wasser lernt man es nicht.                                       Auch Kabbaratz ist in seinem 30. Programm der Überzeugung: Es gibt Verkehrsschilder, die Menschen schlicht überfordern; und es gibt Beipackzettel, die schrecken vom Lesen ab. Evelyn Wendler ist verständnisvoll geblieben. Peter Hoffmann ist noch konservativer geworden: Früher war nicht alles besser, aber damals war trotz Digitalisierungsmangel mehr Text und weniger Papier.

Wenn Sie schon ein Buch zu Hause haben, wird Sie das Duo zu keinem zweiten bewegen können. Die beiden wollen Ihnen kein X für ein U vormachen: Es wird keine Lesung, sondern ein Kabarettprogramm.

Wie sagte ein alter Frankfurter, der in Weimar verstarb: „Wer liest, lernt nichts: Er wird etwas.“                  www.kabbaratz.de       

VVK: 15,00 EURO, AK 17,00 EURO                                                                                                        Karten im Musikantebuckl Oberotterbach,  beim Reisebüro Friedmann,  Tel.: 0 63 42 / 234,  bei Wilhelm Orthopädie, Alte Landstraße 2, Steinfeld,  01 52 – 02 137 459 oder info@musikantebuckl.de 

 

Dies ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kulturring Schweighofen

 

 

 

 

KULTUR IM WEINGUT

 

Samstag, 11.05.2019, 20:00 Uhr, Weingut Beck, Oberotterbach, Unterdorfstraße 20

Festgepoppt - Das verklemmte Musical

 

FESTGEPOPPT das Verklemmte Musical  heißt das sehr amüsante und dauerlustige  Erfolgsstück vom  Flowcircus Berlin, das am Theater Vorpommern seine Premiere feierte.

 

Wenn ein heißer Typ und eine sexy Braut auf der Toilette der lokalen Diskothek ein One-Night-Stand haben und plötzlich feststellen, dass sie nicht mehr "voneinander los kommen", wird es wahrscheinlich äußerst unangenehm. Wenn dann noch dazu kommt, dass  der diensthabende Arzt der Notaufnahme gleichzeitig der Pianist diesen schrägen Musicals ist, scheint Mann und Frau auf ewig "FESTGEPOPPT".

Denn würde er das Klavier verlassen, käme die Show ins Stocken, was wiederum der ohnehin schon äußerst schlechtgelaunten und wenig hilfsbereiten Krankenschwester nicht in den Kram passen würde. Und so beginnt die Geschichte zweier junger Menschen die sich vor ein paar Minuten nicht mal kannten und nun dazu verdammt sind, einander zuzuhören und sich kennenzulernen. Es verspricht auf jeden Fall ein spannender, wilder, lustiger Abend voller musikalischer Hoffnung zu werden.

Dieses Erfolgsmusical aus Spanien feierte am 16. November  im Theater Putbus seine Premiere.Fetzige Musik und eine mächtig lustige Geschichte werden Ihre Lachmuskeln strapazieren.

Regie: Katharina Koch /Bernd Julius Arends

Buch und Musik von Ferran Gonzáles und Alicia Serrat 
Zusätzliche Arrangements von Joan Miquel Pérez 
Deutsch von Hartmut H. Forche und Jaime Roman-Briones

Gespielt wird 

Sie : Lisa Marie Sumner

Er: Florian Bruno Kondur

Krankenschwester: Anne Römeth

Karten: 0 63 42 / 919 086       VVK 18 €, AK 20 €

https://drive.google.com/file/d/14_nnvxS65BQ9SbIymdjqlgwO2AVOkmRE/view