SAMSTAG, 08.04.2017, 20:00 Uhr, SÜDPFALZHALLE KAPSWEYER

PIA FRIDHILL BAND & ADAM RAFFERTY
"The Friendship Tour" 2017 - Doppelkonzert mit CD-Veröffentlichung in 2 Akten

"…allerfeinst groovende Pop-Melange aus filigranen Interpretationen zu nuancenreichen Arrangements…" (Jochen Arlt, Juror PdSK)

Eine gute Dosis amerikanischen Groove, Jazz und Funk bietet die Band um die schwedische Sängerin Pia Fridhill zusammen mit dem New Yorker Gitarristen Adam Rafferty. Das gemeinsame aktuelle Album „every morning is a new song“ bietet eine allerfeinst groovende Pop-Melange aus genre-überschreitenden Songs mit einem breiten stilistischen Panorama. Musik, die ihre Wurzeln in den 70er- Jahren findet, und Soul-, Funk- und auch Beatlesque Elemente souverän in einen kontemporären, akustischen Sound übersetzt. 

Im ersten Teil des Doppelkonzerts wird Adam Rafferty sein weltweit gefeiertes Funky Fingerstyle-Soloprogramm auf der Akustikgitarre vorstellen, unterstützt von Beatbox-Einsätzen. In der zweiten Hälfte wechselt er an die E-Gitarre, um mit der Pia Fridhill Band das aktuelle Album mit viel Verve, Groove und solistischen Highlights zu präsentieren. Die schwedische Sängerin Pia Fridhill und ihre Musiker bewegen sich fulminant und stilsicher durch soulige, funkige, poppige, bluesige, jazzige Eigenkompositionen.

Die aktuelle Bandbesetzung mit Cello, Fender Rhodes, Akkordeon, Akustikgitarre, Drums, Perkussion und mehrstimmigem Gesang sorgt für einen fulminanten, einzigartigen Sound. Auch mit dabei: Cellistin Johanna Stein, deren helle Stimme und kesses Cellospiel Pia Fridhills Vocals perfekt ergänzen. Insgesamt sorgen diese sechs Vollblutmusiker für ein internationales Konzert, das ganz im Zeichen von Spielfreude, Kreativität, Originalität und Authentizität steht. Humor, Charme und Musikalität lassen das Konzert zu einem hoch interessanten und ganz persönlichen Erlebnis werden.

Pia Fridhill – Gesang
Adam Rafferty - E-Gitarre, Akustikgitarre
Jens Hoffmann - Akustikgitarre, Gesang
Johanna Stein - Cello, Gesang
Stefan Michalke - Fender Rhodes
Jochen Fink - Schlagzeug, Perkussion

 

Eintritt: VK 14.- €, AK 17.- €

VVK: Musikantebuckl Oberotterbach, per mail oder                     01 52 - 02 137 459

Donnerstag, 04.05.2017, 20:00 Uhr, Musikantebuckl Oberotterbach - ALLAN TAYLOR

!!! DIESE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT !!!

Freitag, 05.05.2017, 20:30 Uhr: Kulturhalle Schweighofen       

ALLAN TAYLOR

Allan Taylor ist einer der bedeutendsten Singer-Songwriter unserer Zeit und - nach seiner Aussage - auf seiner vielleicht letzten Tournee. Ein echter Profi - angesehen bei seinen Musikerkollegen und bei seinem treuen Publikum. Mehr als 40 Jahre unterwegs, hat er eine große Zahl eindrücklicher und bedeutender Songs geschrieben.                                                                                                                Allan Taylor, geboren 1945 im englischen Brighton, erarbeitete sich auch international in seiner langen Karriere einen exzellenten Ruf als feinsinniger Poet, der in seinen Liedern, vorgetragen mit warmer, sonorer Stimme und begleitet von seinem eindrucksvollen Gitarrenspiel, die Lebenswelten der unscheinbaren Helden des Alltags festhält.                                                                                               Der in Leeds lebende Singer-Songwriter zählt zweifelsfrei zu den ganz großen britischen Song-Poeten. 27 Alben hat er seit 1971 veröffentlicht. Seine Songs wurden nicht nur von der Creme der britischen Folk-Szene (Fairport Convention, The Fureys, Clancy Brothers, Dick Gaughan) gecovert, sondern von so unterschiedlichen Musikern wie dem amerikanischen Country-Star Don Williams, Nana Mouskouri oder Francoise Hardy adaptiert. Sein bekanntester Song „It‘s Good To See You“ brachte dem Briten, der in den 80er Jahren als Doktor der Philosophie habilitierte,  für die Interpretationen durch Musiker wie Rockröhre Frankie Miller,  Hannes Wader, Höhner, Reinhard Mey u.a.  Goldene Schallplatten und andere Auszeichnungen.

 

Eintritt: 14.- €; Reservierungen vorerst nur per mail

 

www.allantaylor.com

https://www.youtube.com/watch?v=lAqiEe1Hulg

 

                  

präsentieren

KULTUR IM WEINGUT

Mittwoch, 14.06.2017, 20:30 Uhr, Weingut Beck, Oberotterbach, Unterdorfstraße

 The Songs of Leonard Cohen

Leonard Cohens Live Auftritte gegen Ende der 70er Jahre sind legendär und gelten für viele Cohen Fans als die besten in seiner langen, musikalischen Laufbahn.

Im Background sang mit Jennifer Warnes ein späterer Weltstar und am Bass spielte erstmals Roscoe Beck, dessen fretless Melodien dem Cohen Sound unter anderem eine neue Richtung gaben.

Die folkige Besetzung um Cohens Gitarre, dem Backgroundgesang, Violine und Mandoline wurde erstmals mit einer kompletten Rockband erweitert.

Der erste Versuch die Musik vom Folk in eine etwas rockigere Richtung zu bringen ging in der Zusammenarbeit mit dem exzentrischen Phil Spector katastrophal schief und so schien es, als ob L.Cohen geradezu beweisen wollte, dass es auch anders geht.

Die gefeierten Konzerte wurden im erst 2001 erschienenen Album „Field Commander Cohen“ dokumentiert.

Der Sound von „Field Commander C.“ orientiert sich ganz am Klang dieser legendären Shows und so darf der Zuschauer eine Zeitreise zurück zu den großartigen Songs Cohens erwarten.

Unvergessene Klassiker wie „Suzanne“, „So long Marianne“, „Sisters of Mercy“ oder „Famous Blue Raincoat“ ertönen in einem Klang wie er seit fast 40 Jahren nicht mehr zu hören war.

Dabei verzichtet Field Commander C. weder auf die Violine noch auf den melancholischen Klang der Mandoline um dem Original so weit wie möglich nachzuspüren.

Acht fantastische und überaus sensibel agierende Musiker/innen stehen auf der Bühne und zelebrieren die Songs eines der größten Musikpoeten unserer Zeit.

 

Eine außergewöhnliche Show, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

 

Field Commander C. sind:

Rolf Ableiter: Vocals/Gitarre

Ira Diehr: Vocals

Claus Bubik: Vocals/Bass

Jörg Dudys: Gitarre

Klaus Eichberger: Piano/Orgel/Akkordeon

Nikos Mavridis: Geige

Patrick Damiani: Mandoline

Marcel Millot: Drums

 

www.fieldcommander-c.de

 

Eintritt: VVK: 14.- €, AK 17.- €

Karten: Weingut Heinz und Thomas Beck, Tel.: 0 63 42 / 919 086  Musikantebuckl Oberotterbach, oder

Tel.: 01 52 – 02 137 459

Freitag, 14.07.2017, 20:30 Uhr, Weingut Beck, Oberotterbach, Unterdorfstraße

SOMMERBLUES

mit

THE RED HOT SERENADERS

 

Wie soll‘s denn schmecken ? Sweet oder hot ?

Keine Frage, die Red Hot Serenaders machen einfach beides: Rainer Wöffler und Tanja Wirz servieren hochprozentigen Blues, heißen Jazz, zartbittere Chansons, schmelzende Hawaiimusik und rattenscharfen Ragtime.

Zubereitet werden diese hauptsächlich aus den 20er- und 30er-Jahren stammenden musikalischen Leckerbissen auf einer breiten Palette von Instrumenten. Ob Gitarre, Ukulele, Mandoline, Slidegitarre, Waschbrett, Cajon oder Klarinette: Nichts ist vor den beiden begeisterten Musikanten sicher.

Gespielt wird stilgerecht auf Instrumenten ohne Strom, dafür mit umso mehr Groove, zweistimmigem Gesang, einem Löffelchen Schmalz, einem Augenzwinkern und einem Schuss Frim Fram Sauce. Guten Appetit!

 

www.redhotserenaders.ch

POOR BLACK MARY

Blues und Ragtime der 1920er und 30er Jahre

Ehefrauen, die beim Pokerspielen als Einsatz herhalten müssen, Trunkenbolde, die vom County-Sheriff Tom Rushen im Gefängnis festgesetzt werden und mit dem Wärter weiter um die Wette saufen oder Herren, die die großen „Kekse“ ihrer Herzdame besingen...

POOR BLACK MARY lassen das rauhe  Lebensgefühl der 20er und 30er Jahre mit Liedern von Charlie Patton bis Blind Blake wieder aufleben. Die Songs rund um Kokain, Mord und Alkohol sind nichts für schwache Nerven! Aber auch Romantiker kommen auf ihre Kosten, wenn Frank Laubner zu seiner Stella (Baujahr 1935) greift und Marie Luise Gillmann sehnsuchtsvoll ihren Geliebten Albert herbeisingt. 

www.poorblackmary.de

 

SPECIAL GUESTS:

GERNOT SCHERER (Harp)

Peter Wahl (Gitarren)

 

Eintritt: VVK: 13.- €, AK 15.- €

Karten: Weingut Heinz und Thomas Beck, Tel.: 0 63 42 / 919 086  Musikantebuckl Oberotterbach, oder

Tel.: 01 52 – 02 137 459

Freitag, 08.09.2017, 20:30 Uhr, Weingut Beck, Oberotterbach, Unterdorfstraße

WILLY AND THE POOR BOYS

PLAYING THE MUSIC OF CREEDANCE CLEARWATER REVIVAL

Zum Start nach der Sommerpause präsentieren das Weingut Beck und der Musikantebuckl Oberotterbach am Freitag, 08.09.2017 um 20:30 Uhr im Weingut Beck in Oberotterbach Willy and the Poor Boys.   Das Weingut verwandelt sich in das Mississippi-Delta mit seinen Bayous, die Proud Mary dampft vorbei und Suzie Q winkt uns zu.                                                                                          WILLY AND THE POOR BOYS, das ist die Coverband, die die großartige Musik der legendären Creedence Clearwater Revival und deren Welthits wie Hey Tonight, Who’ll stop the Rain, Bad Moon Rising … authentisch zu neuem Leben erweckt.              WILLY AND THE POOR BOYS – das ist CCR Feeling pur: kompakter Sound, markante Gitarren, charismatische Leadstimme, Songs, die jeder kennt. Eine musikalische Reise in die 1970er Jahre – einen ganzen Abend lang.                         Keine andere Band kommt näher an das Original heran.  

Eintritt: VVK: 13.- €, AK 15.- €

Karten: Weingut Heinz und Thomas Beck, Tel.: 0 63 42 / 919 086  Musikantebuckl Oberotterbach, oder

Tel.: 01 52 – 02 137 459