Herzlich willkommen im Musikantebuckl Oberotterbach



An der Weinstraße zwischen Bad Bergzabern und dem elsässischen Weissenburg liegt kurz vor der Grenze Oberotterbach. Ein Südpfälzer Weindorf unter vielen anderen - wäre da nicht der Musikantebuckl.
Freitags gibt es regelmäßig Live-Veranstaltungen im Musikantebuckl, der nur am Wochenende geöffnet hat. Das Gewölbe war früher der Zehntkeller der Guttenburg, wurde zwischendurch landwirtschaftlich genutzt und diente zeitweilig auch dem Oberotterbacher Nachwuchs als Jugendraum.
1983 wurde aus dem Keller der Musikantebuckl, seit 1985 existiert er in der jetzigen Form als Live-Musikkneipe. Den Ton geben seit 1990 Gerry Marz und Alfons Getto an. Im ältesten Haus Oberotterbachs heizt außer Musik übrigens auch ein Holzofen ein, in dem Samstags und Sonntags köstliche Flammkuchen gebacken werden.

 

Unsere Weine kommen vom

Unterstützt die Veranstaltungen mit Eurem Besuch, damit wir weiter Veranstaltungen durchführen können.
Wir brauchen Euch!

Liebe Gäste,

 

es sind schwierige Zeiten und die werden wohl noch einige Monate andauern. Mit am schwersten betroffen sind die Künstler und das in zweierlei Hinsicht. Zum Einen werden massenweise Veranstaltungen abgesagt, zum Anderen werden die Honorare für die Veranstaltungen, die stattfinden, deutlich geringer ausfallen, weil viel weniger Besucher kommen.                                                         Ich habe das bei unserer letzten Veranstaltung auch erfahren müssen, wo uns durch Absagen wegen Corona mehr als 700 € verloren gingen. Ich habe ausdrücklich Verständnis für die Beweggründe, aber ich bin auch im fortgeschrittenen Alter noch lernfähig.

Für die kommenden Veranstaltungen werde ich deshalb Vorkasse einführen. Ihr könnt entweder über info@musikantebuckl.de oder über das Kontaktformular Karten reservieren. Ich werde dann die Kontonummer angeben und nach Eingang des Geldes eine Bestätigung schicken. Das ist sozusagen PayPal light und kostet mich nichts.

Gerry und ich wünschen Euch eine gute Zeit.

nächste Veranstaltung:

! DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!

SAMSTAG, 19.11.2022, 20:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Alles muss Rausch 2.0 - ein hochprozentiker Abend

Satirische Lesung mit THOMAS C. BREUER

 

Tatsächlich – dem Thema Wein lassen sich immer wieder neue Facetten abgewinnen. Die Jahrgänge 2021/22 präsentiert das Programm mit eigenen Texten zum Genießen und Mitdenken von Thomas C. Breuer. 

Eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und Leergut, zwischen Schöngeist und Flaschengeist, über www – Weinherrlichkeit, Weinehrlichkeit und Weinerlichkeit (letzteres eingeschränkt).

Breuer unternimmt natürlich auch Streifzüge in benachbarte alkoholische Regionen – alles muss Rausch! – und leuchtet das Verhältnis zwischen Alkohol, Politik und Kirche neu aus. Sicher mit Trost, Geselligkeit, Nächstenliebe (in vino caritas) sowie – nicht zu vergessen – Gesundheit (in vino sanitas). Gedankenbeschwipst amüsiert, genießt der Besucher ein Programm zum Wohlsein – spritzig und trocken zugleich.

Unkostenbeitrag 17.- €

 

...schauen Sie mal ins Sonderprogramm !                                

200.000  +

Besucher seit 01.11.2014