Herzlich willkommen im Musikantebuckl Oberotterbach



An der Weinstraße zwischen Bad Bergzabern und dem elsässischen Weissenburg liegt kurz vor der Grenze Oberotterbach. Ein Südpfälzer Weindorf unter vielen anderen - wäre da nicht der Musikantebuckl.
Freitags gibt es regelmäßig Live-Veranstaltungen im Musikantebuckl, der nur am Wochenende geöffnet hat. Das Gewölbe war früher der Zehntkeller der Guttenburg, wurde zwischendurch landwirtschaftlich genutzt und diente zeitweilig auch dem Oberotterbacher Nachwuchs als Jugendraum.
1983 wurde aus dem Keller der Musikantebuckl, seit 1985 existiert er in der jetzigen Form als Live-Musikkneipe. Den Ton geben seit 1990 Gerry Marz und Alfons Getto an. Im ältesten Haus Oberotterbachs heizt außer Musik übrigens auch ein Holzofen ein, in dem Samstags und Sonntags köstliche Flammkuchen gebacken werden.

Im Juli und August ist der Musikantebuckl geschlossen.

 

 

 

Bitte beachten !

 

Wegen der Veranstaltungen am 24.09. und 01.10. "auswärts", bleibt der Musikantebuckl an diesen Tagen geschlossen.

Sonntags ist jeweils normal geöffnet

 

 

Nächste Veranstaltung

Samstag, 01.10.2016, 20:00 Uhr

Bürgerhaus am Sonnenberg, Schweigen-Rechtenbach

"... wenn das Freddy wüsste..." - Schlager der 50er und 60er Jahre

 

In Zusammenarbeit von Musikantebuckl Oberotterbach     und dem Kulturverein       Schweigen-Rechtenbach kommt Manfred  Pohlmann zu einem Konzert ins Bürgerhaus

am Sonnenberg.         

MANFRED POHLMANN, der als

Chansonsänger seit über dreißig Jahren auf internationalen Bühnen unterwegs ist, nimmt sich der Schlager der späten Fünfziger und frühen Sechziger an.
Schlager z.B. von Freddy und Bill Ramsey, von Caterina Valente,

Trude Herr und anderen.
Wenn ein Chansonsänger Schlager singt, drängt sich die Frage auf,

ob es sich wohl um Parodien handelt. Nein, es sind keine Parodien: POHLMANN singt die Lieder, die er in den Jahren seiner Kindheit

gehört, gefühlt, geliebt und immer in sich getragen hat. Für ihn wären Schlager aus anderen Epochen für ein Bühnenprogramm ohne Reiz. MANFRED POHLMANN wird die kleinen Schlagerlieder so singen,

wie man Lieder vorträgt, die man “ernst” nimmt. Souvenirs, Souvenirs

werden in diesem Programm geweckt, von der aufkommenden

Reiselust der Deutschen wird gesungen (Unter fremden Sternen,

Pigalle, Das hab ich in Paris gelernt, Komm ein bisschen mit nach Italien).
Die Liebe ist nicht nur ein seltsames Spiel sondern ein wichtiges

Thema, bei dem man nie mehr auseinander gehen will. Der Wilde Westen (Auf meiner Ranch bin ich König, Ein Haus in den Rockys, Brauner Bär und Weiße Taube) ist aus den Schlagern dieser Zeit

nicht wegzudenken. Zwischendurch wird MANFRED POHLMANN erzählen – Geschichten über diese Lieder, über diese Zeit und das Zeitgeschehen, über sich und auch über die Sänger und

Sängerinnen, die uns damals diese Lieder gesungen haben.

Begleitet wird MANFRED POHLMANN an Saxophon und Querflöte von seinem  langjährigen Freund und Kollegen DIRKO JUCHEM der mit seinem großen und meisterhaft gespielten Instrumentarium jedem Lied eine eigene Farbe verleiht. Daneben spielt noch HARALD RUTAR (Piano).

Vorverkauf: 13.- €, Abendkasse 15.- €                                                                                                                         Info und Karten: 01 52 – 02 137 459                                                               Karten gibt es ebenfalls beim Musikantebuckl Oberotterbach und in Schweigen-Rechtenbach bei Familie Fuchs 0 63 42 / 79 19 und Familie Stenzel 0 63 42 / 76 82 

...schauen Sie mal ins Sonderprogramm !

 

 

Besucher seit 01.11.2014