Hier mal eine Dauerwerbung für eine tolle Sache:

 

Seit dem Jahr 2000 gibt es bei OLD SONGS NEW SONGS die sogenannte

"KLINGENDE POST". Das ist eine CD, prall gefüllt mit Titeln verschiedener Künstler aus dem Folk- und Weltmusikbereich. Die CD erscheint zweimonatlich und informiert wirklich umfassend über aktuelle Neuerscheinungen.

Ein Abonnement kostet halbjährlich 18.- € bzw. jährlich 30.- €

Um die "KLINGENDE POST" am Leben zu erhalten benötigt Klaus Sahm von OLD SONGS NEW SONGS dringend mehr Abos. Ich mache gern Werbung für diese Dienstleistung, da ich die "KLINGENDE POST" seit Anbeginn abonniert habe und viele Anregungen durch sie bekommen habe.

Unter www.oldsongsnewsongs.de bekommt Ihr die Kontaktdaten um per mail oder telefonisch ein Abo zu bestellen.



Schöne Veranstaltungen im Folkclub Prisma in Pforzheim

360° Gasometer, Hohwiesenweg 6, 75175 Pforzheim

Red Herring

Folk Roots, Americana and Murder Ballads

Veranstaltungsort: 360°Gasometer Pforzheim, Hohwiesenweg 6, 75175 Pforzheim

Eintrittspreis: 12 € (Ermäßigt 10 €)

Näheres unter  www.folkclub-prisma.de

 

 

Schöne Veranstaltungen vom Kulturverein Wespennest in Neustadt

Dikanda

Veranstaltungsreihe: Stimmen der Welt

Samstag, 18.08.2018 - Park der Villa Böhm
Villenstraße 16 b (Eingang in der Maximilianstraß, 67433 Neustadt/Weinstraße)
20.00 Uhr - (Einlass: 19.00 Uhr) - freie Platzwahl
Eintritt: 20,00 Euro im VVK zuzügl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 23,00 Euro

Bei Regen findet das Konzert in der Stiftskirche, Neustadt/Weinstraße, statt.

Reservix - Online-Bestellung Reservix - Online-Bestellung

Vorverkauf für diese Veranstaltung bei der Buchhandlung Quodlibet (Kellereistraße 10, 67433 Neustadt) sowie online über Reservix und allen bekannten Voverkaufsstellen (Tabak Weiß, Rheinpfalz-Geschäftsstellen u.a).

Dikanda Dikanda

Der Name Dikanda stammt ursprünglich aus einer Phantasiesprache, steht aber auch in einem afrikanischen Dialekt für Familie und ist wunderbar geeignet, das familiäre Leben, den Musikstil und die Emotionen der Gruppe auszudrücken: Freude am Singen und Spielen, Leidenschaft, Spontaneität und jede Menge Energie.

Dikanda, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, hat einen neuen, sehr lebendigen Folklorestil geschaffen mit selbst komponierten Texten und Melodien aus Mazedonien, von Sinti und Roma, Juden, Ukrainern, Polen, Russen, Griechen, Bulgaren sowie von Arabern und Türken und der Hohen Tatra. Dabei geht es Dikanda nicht um den x-ten Aufguss traditioneller Standards oder irgendwelchen ethnischen Klängen, sondern um die Suche nach eigenen Tönen, die aus der Kraft der Volksmusik schöpfen.

 

Den Kopf der Gruppe bildet Ania Witczak (Akkordeon, Gesang) unterstützt von Katarzyna Bogusz (Gesang),  Andrezej "Fis" Jarzabek (Violine, Gesang), Daniel Kaczmarczyk (Perkussion), Grzegorz Kolbrecki (Kontrabass), Piotr Rejdak (Gitarre) und Szymon Bobrowski (Trompete). Die Band Dikanda macht sich mit ihrem eigenwilligen Weltmusik-Mix auf die Suche nach purer Emotion und kreiert vulkanähnliche Musik, mit der sie nicht nur treue Fangemeinden in Polen, Tschechien, den USA, Österreich, der Schweiz, Schweden, Griechenland, Ungarn, Russland und Deutschland gewinnen konnte, sondern auch zahlreiche europäische Preise im Bereich der Folkmusik.

 

Infos: www.dikanda.com

 Näheres unter  www.kulturverein-wespennest.de

 

 

MONTAGSREIHE IM FRANK LOEBSCHEN HAUS IN LANDAU

Montag, 23.07.2018, 20:00 Uhr: KARIM BAGGILI TRIO

Aus Belgien kommt KARIM BAGGILI, der mit seinem Trio die Montagsreihe fortsetzt. Vielleicht ist es der familiäre Hintergrund – Baggili ist der Sohn eines jordanischen Vaters und einer jugoslawischen Mutter – der ihn scheinbar mühelos und leichtfüßig zwischen der Musik der unterschiedlichsten Kulturkreise bewegen lässt. Feurigen Flamenco und arabische Skalen, Motive und Traditionals hat der Ausnahmemusiker in den Mittelpunkt seines Schaffens gestellt: Ein verführerischer Tanz auf dem Feuer, mit Stücken von großer dynamischer Bandbreite, mit fremdartigen Skalen und vertrauten Mustern. Im rasanten Spiel der Flamenco-Technik verweben sich Akkordspiel und Melodie zu einem Hochgenuss. 

Montag, 30.07.2018, 20:00 Uhr: RUBEN & MATT AND THE TRUFFLE VALLEY BOYS

Da muss tatsächlich erst eine italienische Band kommen, um der Bluegrass-Gemeinde in den USA zu zeigen, wie die Musik in den goldenen 50er Jahren des Genres geklungen hat. Ohne jegliche Modernismen führen die fünf Italiener zurück zum wilden, rauen und energiereichen Sound der frühen Jahre. Dabei klingen sie

      nicht nur frappierend nah an den Originalen (von denen keiner mehr

      wirklich aktiv ist), sondern sehen auch aus, als wären sie einer Show

      dieser Zeit entsprungen. 

Montag, 06.08.2018, 20:00 Uhr: FIELD COMMANDER C. LIGHT

 

Leonard Cohen ist noch immer in aller Munde und die 10-köpfige Formation Field Commander C. feiert derzeit ein ausverkauftes Konzert nach dem anderen. Wer die Band in intimer Besetzung, reduziert auf Gesang, Gitarre und Tasten erleben möchte, kann das nur in wenigen, sehr seltenen

      Konzerten tun. Der 06.08. ist einer der Gelegenheiten

      FIELD COMMANDER C. LIGHT zu erleben. Unvergessene Klassiker wie

      „Suzanne“, „So Long Marianne“, „Sisters Of Mercy“ oder „Famous Blue

      Raincoat“ ertönen in einem Klang wie er seit fast 40 Jahren nicht mehr

      zu hören war. Respektvoll und mitreißend spielen sich FIELD

      COMMANDER C. LIGHT nicht nur in die Herzen von Cohen Fans.

 

Montag, 13.08.2018, 20:00 Uhr:   CRAZY PONY

Mit CRAZY PONY wird die diesjährige Montagsreihe beendet. CRAZY PONY ist ein Crossover zwischen Musik, Zirkus und Komödie.
Das Duo wird Sie auf eine intensive und unterhaltsame Show mitnehmen; ein wütendes Banjo, ein groovy Bass, und nicht zu vergessen die wunderschönen Harmonien und unglaublichen Überraschungen!
Akrobatik trifft auf Musik und lässt niemanden unbeteiligt!
Gegründet im Jahre 2011 hat das Duo, bestehend aus Léa Rovero aus der Westschweiz und Frank Powlesland aus England, ihre Talente und Liebe zum Bluegrass kombiniert und kreierte eine einzigartige Aufführung ihrer Art.


 

       Einlass ist jeweils ab 19:00 Uhr.

       Bei Regen finden die Veranstaltungen im Alten Kaufhaus statt.

       Die Karten kosten 16 €, ermäßigt 14 €. Karten gibt es bei

       ReserviX              Tickethotline:  0180 6 700 733 sowie unter

       www.reservix.de und bei allen Rheinpfalz Geschäftsstellen.

        Veranstaltungsinfo: www.kulturzentrum-altstadt.de

        oder 01 52 - 02 137 459